Braucommune in Freistadt: Besondere Anforderungen verlangen clevere Lösungen

eingetragen in: Allgemein

Im oberösterreichischen Mühlviertel befindet sich als Mitglied des besonders kreativen
„Bierviertels“ die Braucommune in Freistadt, welche neben preisgekrönten
Bierprodukten ihr Bier in nicht alltäglichen 0,33er Longneckflaschen („Mühlviertler
Langhalsflasche“) auch Limonaden in modernen Geschmacksrichtungen in weißen
NRW-Flaschen mit Schraubverschluss herstellt. Auch in dieser mittelständischen
Brauerei wird auf teilautomatisierte Leergut-Sortierung gesetzt. Für die gestiegenen
Anforderungen an Funktionssicherheit, Ökonomie und Flexibilität wurde eine bestehende
Anlage durch die BMS Maschinenfabrik in Zusammenarbeit mit Syscona
Kontrollsystemen auf den neuesten Stand gebracht. Eine Besonderheit bei der
Braucommune in Freistadt ist die sichere Unterscheidung von deren Longneckflasche
gegenüber Standard NRW. Inzwischen ist die Sortieranlage bereits im reibungslosen
Alltagsbetrieb und bietet dem Betreiber in vollem Umfang die erwarteten Vorteile. ( …mehr lesen )